Antwort auf: Forum oder Mailingliste: eine Entscheidung

Start Foren Familienforschung – Fragen und Antworten Forum oder Mailingliste: eine Entscheidung Antwort auf: Forum oder Mailingliste: eine Entscheidung

#2779
Diedrich Böökdieter@boeoek.de
Teilnehmer

Moin Jochen,

ich unterstütze Deinen Vorschlag. Allerdings bin ich nicht für ein entweder/oder, sondern für ein Forum + einen Mailverteiler. Ich bin Mitglied in mehreren Foren und “abonniere” die für mich wichtigen Bereiche. Wenn dort etwas passiert, bekomme ich “vom Forum” eine Mail. Das mache ich, weil ich es an manchen Tagen nicht schaffe, in die einzelnen Foren hereinzusehen. Ausserdem ist ein Mailverteiler in Bezug auf Schnelligkeit unschlagbar.

Es gibt auch Mitforschende, die nicht so Foren-affin sind und lieber eine Mail schreiben. Die sollten nicht “aussen vor” bleiben.

@Bernhard Müller: Lieber Bernhard, was wäre zu tun und welche Auswirkungen hätte ein Öffnen des Forums für Dateianhänge?

Liebe Grüße
Dieter

Shop

Shop

Ostfrieslands Ortssippenbücher sind Veröffentlichungen in Buchform mit Listen der Familien der angegebenen Kirchengemeinde sowie zu dieser Gemeinde gehörigen Registern und Dokumenten zur Ortsgeschichte mit genealogischem Inhalt.

Die ersten Ortssippenbücher sind, soweit nicht anders vermerkt, im Verlag der Ostfriesischen Landschaft in Aurich verlegt und vertrieben worden. Seit Anfang 1998 wird die Reihe "Ostfrieslands Ortssippenbücher" von der UG fortgeführt.

Mitglied werden

Mitglied werden

Die UG ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet eng mit der Ostfriesischen Landschaft zusammen. Die Gesellschaft wird als Nachfolgerin der bisherigen Arbeitsgruppe "Familienkunde und Heraldik" der Ostfriesischen Landschaft betrachtet. Sie gibt nach Kräften Hilfe für Nachforschungen, stellt Literatur und Archivalien zur Verfügung, erweitert durch Vortragsveranstaltungen etc. historisches und methodisches Wissen und gibt regelmäßig die eigene Fachzeitschrift "Quellen und Forschungen zur ostfriesischen Familien- und Wappenkunde" heraus.

Der Jahresbeitrag beträgt für Mitglieder mit Wohnsitz innerhalb Europas zur Zeit 30 Euro. Mitglieder mit Wohnsitz außerhalb Europas zahlen pro Kalenderjahr 42,50 Euro.