Antwort auf: Forum oder Mailingliste: eine Entscheidung

Start Foren Familienforschung – Fragen und Antworten Forum oder Mailingliste: eine Entscheidung Antwort auf: Forum oder Mailingliste: eine Entscheidung

#2803
Sönke ResselSönke Ressel
Teilnehmer

Moin,
ich kann da nur zustimmen. Die Mailliste ist zwar schön und gut, aber die Rückantworten mit Anhängen auf Emails, die man nicht selbst verfasst hat, bleiben einem verwehrt. Jetzt, wo die technische Infrastruktur das Ganze wohl ohne sonderlich hohen Aufwand stemmen könnte, wäre es an der Zeit umzusteigen. Zumal auf dieses Forum doch nur unsere Mitglieder Zugriff haben, da sollte nichts an “bösen Dateien” mitgesendet werden.
Natürlich muss es irgendwie so geregelt werden, dass die aus der Mailliste nicht abgehängt werden. Andererseits sollte der Umstellungsaufwand für die meisten von Mailliste auf Forum nicht der größte sein. Sonst könnte man einen kleinen Leitfaden schreiben für diese Mitglieder, falls Probleme auftreten sollten.

Grüße
Sönke

Shop

Shop

Ostfrieslands Ortssippenbücher sind Veröffentlichungen in Buchform mit Listen der Familien der angegebenen Kirchengemeinde sowie zu dieser Gemeinde gehörigen Registern und Dokumenten zur Ortsgeschichte mit genealogischem Inhalt.

Die ersten Ortssippenbücher sind, soweit nicht anders vermerkt, im Verlag der Ostfriesischen Landschaft in Aurich verlegt und vertrieben worden. Seit Anfang 1998 wird die Reihe "Ostfrieslands Ortssippenbücher" von der UG fortgeführt.

Mitglied werden

Mitglied werden

Die UG ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet eng mit der Ostfriesischen Landschaft zusammen. Die Gesellschaft wird als Nachfolgerin der bisherigen Arbeitsgruppe "Familienkunde und Heraldik" der Ostfriesischen Landschaft betrachtet. Sie gibt nach Kräften Hilfe für Nachforschungen, stellt Literatur und Archivalien zur Verfügung, erweitert durch Vortragsveranstaltungen etc. historisches und methodisches Wissen und gibt regelmäßig die eigene Fachzeitschrift "Quellen und Forschungen zur ostfriesischen Familien- und Wappenkunde" heraus.

Der Jahresbeitrag beträgt für Mitglieder mit Wohnsitz innerhalb Europas zur Zeit 30 Euro. Mitglieder mit Wohnsitz außerhalb Europas zahlen pro Kalenderjahr 42,50 Euro.