Adoptionspapiere Filsum-Nortmoor

Start Foren Familienforschung – Fragen und Antworten Adoptionspapiere Filsum-Nortmoor

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #2743
    Beate VisserBeate Visser
    Teilnehmer

    Liebe Forumteilnehmer,

    gibt es wohl für Zeiten zwischen 1890 und 1900 schon Adoptionspapiere und wo werden die aufbewahrt?
    Harmine Hildebrants ist am 05.01.1889 in Filsum geboren.
    Die Eltern heißen: Jan Hildebrants und Frauke Frerichs Duis
    Die Adoptiveltern heißen: Jacob Dänekas und Moeder Mina Meenken Broers aus Nortmoor
    Ich weiß nicht, wann sie adoptiert worden ist und mich interessiert sehr, warum.
    Vielleicht kann jemand helfen.
    Liebe Grüße
    Beate Visser

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Shop

Shop

Ostfrieslands Ortssippenbücher sind Veröffentlichungen in Buchform mit Listen der Familien der angegebenen Kirchengemeinde sowie zu dieser Gemeinde gehörigen Registern und Dokumenten zur Ortsgeschichte mit genealogischem Inhalt.

Die ersten Ortssippenbücher sind, soweit nicht anders vermerkt, im Verlag der Ostfriesischen Landschaft in Aurich verlegt und vertrieben worden. Seit Anfang 1998 wird die Reihe "Ostfrieslands Ortssippenbücher" von der UG fortgeführt.

Mitglied werden

Mitglied werden

Die UG ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet eng mit der Ostfriesischen Landschaft zusammen. Die Gesellschaft wird als Nachfolgerin der bisherigen Arbeitsgruppe "Familienkunde und Heraldik" der Ostfriesischen Landschaft betrachtet. Sie gibt nach Kräften Hilfe für Nachforschungen, stellt Literatur und Archivalien zur Verfügung, erweitert durch Vortragsveranstaltungen etc. historisches und methodisches Wissen und gibt regelmäßig die eigene Fachzeitschrift "Quellen und Forschungen zur ostfriesischen Familien- und Wappenkunde" heraus.

Der Jahresbeitrag beträgt für Mitglieder mit Wohnsitz innerhalb Europas zur Zeit 30 Euro. Mitglieder mit Wohnsitz außerhalb Europas zahlen pro Kalenderjahr 42,50 Euro.