Arle 893, Westerholt 757

Schlagwörter: , , ,

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #2841
    Anke KreyAnke Krey
    Teilnehmer

    893) Christoffers, Christopher Janssen, <Arle 898>, Arbeiter, * 31.12.1800 Großheide, † 27.9.1829 Ostermoordorf
    ∞ 27.4.1823 Arle Antje Janssen Felior, <Arle 2588>, * 17.5.1793 Ostarle, † 20.8.1873 Ostarle
    Jann Hinrichs * 1823 Ostarle <Arle 899>
    Gretje * 10.1.1825 Ostarle, † 21.1.1825 Arle
    Mettje Rieken * 1826 Ostarle, <Arle 3689>
    Gretje * 1829 Ostarle <Arle 330>
    Hinrich * 1832 Ostarle <Arle 897>
    Gerd * 1835 Ostarle <Arle 895>

    Der Heiratseintrag lautet: “der Junggesell Christoffer Janssen Christoffer, des Arbeiters Christoffer Julius ehel. einziger Sohn, 23 J. und die junge Tochter Antje Janssen, des weil. Arbeiters Jann Hinrichs in Ostarle ehel. 2te Tochter”.
    Demnach kann Arle 898 [Jan Christophers, Warfsmann, * (1769), oo 31.5.1795 Arle Eltje Harms Imken, * (1773)] nicht die Elternverbindung von Christopher sein.

    Seine Eltern sind:
    Christoffer Julius, Warfsmann, Arb. u. Einwohner in Roggenstede, * 13.10.1758 Groß Holum, ~ 15.10.1758 Esens, + 11.12.1828 Roggenstede
    oo II. 10.12.1794 Roggenstede, Gretje Hinrichs * 30.05.1759 Schweindorf, + 08.02.1836 Roggenstede
    – Christoffer Janssen Christoffers * 06.08.1800 Roggenstede

    Die Sterbedaten von Christopher müssen noch überprüft werden, denn nach seinem angeblichen Tode 1829 werden noch 2 Kinder geboren.

    Ebenso bedarf Nachname Felior von Antje Janssen der Überprüfung.

    Die falschen Angaben wurde ins OSB Westerholt 757 übernommen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Shop

Shop

Ostfrieslands Ortssippenbücher sind Veröffentlichungen in Buchform mit Listen der Familien der angegebenen Kirchengemeinde sowie zu dieser Gemeinde gehörigen Registern und Dokumenten zur Ortsgeschichte mit genealogischem Inhalt.

Die ersten Ortssippenbücher sind, soweit nicht anders vermerkt, im Verlag der Ostfriesischen Landschaft in Aurich verlegt und vertrieben worden. Seit Anfang 1998 wird die Reihe "Ostfrieslands Ortssippenbücher" von der UG fortgeführt.

Mitglied werden

Mitglied werden

Die UG ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet eng mit der Ostfriesischen Landschaft zusammen. Die Gesellschaft wird als Nachfolgerin der bisherigen Arbeitsgruppe "Familienkunde und Heraldik" der Ostfriesischen Landschaft betrachtet. Sie gibt nach Kräften Hilfe für Nachforschungen, stellt Literatur und Archivalien zur Verfügung, erweitert durch Vortragsveranstaltungen etc. historisches und methodisches Wissen und gibt regelmäßig die eigene Fachzeitschrift "Quellen und Forschungen zur ostfriesischen Familien- und Wappenkunde" heraus.

Der Jahresbeitrag beträgt für Mitglieder mit Wohnsitz innerhalb Europas zur Zeit 30 Euro. Mitglieder mit Wohnsitz außerhalb Europas zahlen pro Kalenderjahr 42,50 Euro.