Flessner in Ostfriesland: Wer hilft mit?

Start Foren Familienforschung – Fragen und Antworten Flessner in Ostfriesland: Wer hilft mit?

Schlagwörter: ,

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2639
    Weert MeyerWeert@gmx.de
    Teilnehmer

    Hallo Listenleser und Forscherfreunde,
    ich suche Kontakt zu allen, die Flessners aus Ostfriesland in ihrem Forschungsbestand haben.

    Ich habe alle ostfriesischen OSB systematisch ausgewertet.
    Bis auf ganz wenige konnte ich alle Flessners aus den OSB in meine Datenbank integrieren.

    Schwierigkeiten machen Flessners in Grabsteine-ostfriesland.de. Die Verstorbenen lassen sich meistens nicht mehr einbinden.
    Es fehlt wohl schon die Zwischengeneration!

    Bin für jede Hilfe im Voraus dankbar.

    Herzliche Grüße
    Weert Meyer; Leer

    #2641
    Diedrich Böökdieter@boeoek.de
    Teilnehmer

    Moin Weert,

    vielleicht ist mein Hinweis überflüssig, aber bei der Suche in GEDBAS findest Du jede Menge Flessners, die von vielen verschiedenen Familienforschern stammen.

    https://gedbas.genealogy.net/search/simple

    Viele Grüße
    Dieter

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Shop

Shop

Ostfrieslands Ortssippenbücher sind Veröffentlichungen in Buchform mit Listen der Familien der angegebenen Kirchengemeinde sowie zu dieser Gemeinde gehörigen Registern und Dokumenten zur Ortsgeschichte mit genealogischem Inhalt.

Die ersten Ortssippenbücher sind, soweit nicht anders vermerkt, im Verlag der Ostfriesischen Landschaft in Aurich verlegt und vertrieben worden. Seit Anfang 1998 wird die Reihe "Ostfrieslands Ortssippenbücher" von der UG fortgeführt.

Mitglied werden

Mitglied werden

Die UG ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet eng mit der Ostfriesischen Landschaft zusammen. Die Gesellschaft wird als Nachfolgerin der bisherigen Arbeitsgruppe "Familienkunde und Heraldik" der Ostfriesischen Landschaft betrachtet. Sie gibt nach Kräften Hilfe für Nachforschungen, stellt Literatur und Archivalien zur Verfügung, erweitert durch Vortragsveranstaltungen etc. historisches und methodisches Wissen und gibt regelmäßig die eigene Fachzeitschrift "Quellen und Forschungen zur ostfriesischen Familien- und Wappenkunde" heraus.

Der Jahresbeitrag beträgt für Mitglieder mit Wohnsitz innerhalb Europas zur Zeit 30 Euro. Mitglieder mit Wohnsitz außerhalb Europas zahlen pro Kalenderjahr 42,50 Euro.