persönliches Bild und Forschungsschwerpunkte

Start Foren Ihre Meinung zur neuen Webpräsenz persönliches Bild und Forschungsschwerpunkte

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #2685

    Moin,
    erst einmal möchte ich mich herzlich bedanken, dass mich die Upstalsboom-Gesellschaft als Mitglied aufgenommen und freigeschaltet hat. Daher stelle ich mich kurz vor. Ich heiße Thorsten Schönbohm und komme aus Oldenburg. Zum Upstalsboom bin ich gekommen, da meine Ahnen überwiegend aus dem Friesischen/Ostfriesischen Raum kommen. Ein anderer Teil meiner Ahnen führt Richtung Schleswig-Holstein. Da ich noch nicht lange “ernsthaft” Ahnenforschung” betreibe, konzentriere ich mich auf zwei Linien und zwar den Namen Schönbohm und Tapper. Ich hoffe, dass ich hier im Verein dazu auch Unterstützung finden kann und wenn ich selber ein bisschen “fitter” in Sachen Ahnenforschung bin, unterstütze ich gerne selber. Das sollte für den Anfang erst einmal reichen. Gerne unterhalte ich mich auf Anfrage über meinen “Forschungsstand” und andere geschichtliche Dinge.
    So wie ich es jetzt gelesen habe gibt es den Forenbereich noch nicht sehr lange. Möchte aber sagen, dass ich persönlich ein Forum sehr viel informativer, überschaulicher und auch irgendwie persönlicher finde als eine reine Mailingliste.
    Zwei Dinge sind mir aufgefallen.
    1.) Ich wollte von mir ebenfalls ein Bild hochladen. Anscheinend funktioniert das noch nicht so richtig. Wenn ich auf den “Bildplatzhalter” klicke, gelange ich zu einer anderen Seite – oder ich habe es noch nicht richtig durchblickt, wie ich ein Bild hochladen kann.
    2.) Wäre es doch auch für alle Hilfreich, wenn man an seinem Profiel auch seine Interessen, z.B. wie Namens, Orts- und Zeitschwerpunkte angeben könnte.
    Ich freue mich auf viele interessante Gespräche.
    Lieben Gruß
    aus Oldenburg
    Thorsten Schönbohm

    #2714
    Bernhard MüllerBernhard Müller
    Verwalter

    Moin Herr Schönbohm,

    vielen Dank für die positive Kritik. Leider bin ich nicht früher dazu gekommen, Ihnen eine Antwort auf Ihre Anregungen zukommen zu lassen. Sorry1
    Es ist in der Tat so, dass die Foren erst mit dem neuen Internetauftritt eingerichtet wurden. Unsere Seite hat wohl noch ein paar “Kinderkrankheiten”, die erst “durchlebt” werden müssen. So wird es auch mit dem Hochladen eines Profilbildes sein. Eigentlich sollte es an der von Ihnen beschriebenen Stelle funktionieren. Ich werde deshalb mit unserem Entwickler Kontakt aufnehmen, damit wir die notwendige “Medizin” bekommen. Sobald ich nähere Informationen habe, werde ich wieder posten
    Auch den Hinweis zu den Interessensgebieten werde ich aufnehmen und versuchen, eine Lösung zu finden. Ob es gelingt, kann ich nicht abschätzen. Dazu habe ich zu wenig Kenntnis von den Möglichkeiten des Programms, mit dem die Internetseite gestrickt wurde. Bis bald und

    herzliche Grüße aus Moormerland
    Bernhard Müller

    #2716
    Bernhard MüllerBernhard Müller
    Verwalter

    Moin Herr Schönbohm,
    so eine Internetseite hat es manchmal auch “in sich”, aber wir haben die richtige Medizin gefunden. Dadurch, dass wir nach dem Online-Start im Backend eine für uns “nicht notwendige” Funktion deaktiviert haben, ist unbemerkt auch das Hochladen der Profilbilder ausgeschaltet worden. Deshalb ist es ganz gut, dass Sie uns darauf aufmerksam gemacht haben. Wir hätten es sonst nicht oder erst spät bemerkt.
    Jetzt ist es wieder möglich, Profilbilder ins Netz zu stellen. Sie können dazu im Mitgliederbereich unter dem Menüpunkt “Konto” auf den Bildplatzhalter klicken und ein Bild hochladen. Auf der Seite gibt es rechts unter dem Bild auch ein Menü “Einstellungen” (kleines “Zahnrädchen). Wenn Sie in diesem Menü auf “Profil bearbeiten” gehen, können Sie unter “Erzähle ein wenig über Dich…” Ihre Forschungsinteressen darstellen. Diese werden dann auch beim Aufruf Ihres Profils angezeigt (siehe Bernhard Müller). Damit wäre auch eine Lösung für Ihre weitere Anregung gefunden,.
    Ich hoffe, Ihnen ein wenig geholfen zu haben. Wenn Sie weitere Fragen und Anregungen haben, posten Sie einfach. Dafür sind wir immer dankbar.

    Herzliche Grüße
    Bernhard Müller

    #2717

    Hallo Herr Müller,
    das ist ja prima und gleich ausprobiert. Nun können wir uns von “Angesicht zu Angesicht” unterhalten, wobei ich etwas vorbei schaue. Soll aber nichts heißen. 😉
    Das man nun ein paar Stichworte eingeben kann ist auch schon sehr gut. Allerdings ist der Platz sehr schnell ausgeschöpft und ich könnte mir vorstellen, dass einige noch sehr viel mehr Namen und Orte recherchieren als ich. Da würde ich noch für ein bisschen mehr Platz schaffen, wenn es denn möglich ist. Ich glaube das das wirklich hilfreich ist, mit den unterschiedlichsten Mitgliedern so in Kontakt zu kommen. (Ich sehe das vielleicht auch nur aus dem Blickwinkel des “Neuen in der Runde”. Ich kenne hier die Strukturen und Kommunikationswege nicht.) An einer anderen Stelle würde ich ein bisschen einsparen. Zur Zeit kann man Bilder mit einer Größe von über 900MB! hochladen. Ich weiß nicht, wieviel Platz auf dem Server sind, aber mit diesen Dateigrößen kann man aber bei regem Verkehr das System ausbremsen. 2MB-4MB sind völlig ausreichend.
    Ich hoffe man versteht das wirklich als positive, konstruktive Kritik, ich habe da schon ein bisschen ein schlechtes Gewissen.

    Herzlichen Gruß
    aus dem Homeoffice
    Thorsten Schönbohm

    #2718

    Hallo, sorry,
    ich habe gerade doch noch was gesehen. Als ich mein Profilbild hochgeladen habe, konnte man auch ein “Hintergrundbild” in seiner Profilbeschreibung hochladen. Das habe ich auch getan, allerdings wird es nicht nicht angezeigt. Das Bild ist irgendwo bei den Ahnen gelandet….

    Gruß
    Thorsten Schönbohm

    #2719
    Bernhard MüllerBernhard Müller
    Verwalter

    Hallo Herr Schönbohm,
    für mich ist es immer interessant, wenn Vorschläge zu unserer neuen Homepage gemacht werden. Ich sehe das als sehr konstruktiv an, wenn sich jemand Gedanken macht und Anregungen gibt. Man selbst rührt nur “in seiner eigenen Suppe”. Deshalb sind Hinweise von außen gut, und Sie müssen kein schlechtes Gewissen haben. In diesem Sinne werde ich auch Ihre weiteren Anregungen an unseren Entwickler herantragen und Lösungswege suchen. Das Ergebnis bleibt abzuwarten. Nur so können wir uns entwickeln.
    Ich melde mich wieder.
    Bis dahin
    herzliche Grüße
    Bernhard Müller

    #2739
    Bernhard MüllerBernhard Müller
    Verwalter

    Hallo Herr Schönbohm,
    wie versprochen, melde ich mich noch einmal.
    Aufgrund Ihrer Anregung haben wir die Anzahl der Zeichen für die Eingaben im Profilbereich auf 600 erhöht. Müsste eigentlich ausreichen; es soll ja kein Roman werden. 😉
    Um “Platz zu sparen” kann man jetzt nur noch Profilbilder bis zur Größe von 2 MB und Hintergrundbilder bis 4 MB hochladen. Die Hintergrundbilder sollten eine Breite von mindestens 1000 Pixel haben, sonst werden sie nicht hochgeladen. Vielleicht hatte das von Ihnen ausgewählte Hintergrundbild nicht diese Größe. Falls doch, melden Sie sich bitte noch einmal. Dann müssen wir dort “tiefer” einsteigen.
    Nochmals vielen Dank für Ihre Anregungen. Ich habe mich sehr darüber gefreut und sie gerne umgesetzt.

    Herzliche Grüße
    Bernhard Müller

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Shop

Shop

Ostfrieslands Ortssippenbücher sind Veröffentlichungen in Buchform mit Listen der Familien der angegebenen Kirchengemeinde sowie zu dieser Gemeinde gehörigen Registern und Dokumenten zur Ortsgeschichte mit genealogischem Inhalt.

Die ersten Ortssippenbücher sind, soweit nicht anders vermerkt, im Verlag der Ostfriesischen Landschaft in Aurich verlegt und vertrieben worden. Seit Anfang 1998 wird die Reihe "Ostfrieslands Ortssippenbücher" von der UG fortgeführt.

Mitglied werden

Mitglied werden

Die UG ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet eng mit der Ostfriesischen Landschaft zusammen. Die Gesellschaft wird als Nachfolgerin der bisherigen Arbeitsgruppe "Familienkunde und Heraldik" der Ostfriesischen Landschaft betrachtet. Sie gibt nach Kräften Hilfe für Nachforschungen, stellt Literatur und Archivalien zur Verfügung, erweitert durch Vortragsveranstaltungen etc. historisches und methodisches Wissen und gibt regelmäßig die eigene Fachzeitschrift "Quellen und Forschungen zur ostfriesischen Familien- und Wappenkunde" heraus.

Der Jahresbeitrag beträgt für Mitglieder mit Wohnsitz innerhalb Europas zur Zeit 30 Euro. Mitglieder mit Wohnsitz außerhalb Europas zahlen pro Kalenderjahr 42,50 Euro.