Peter Janssen aus Leer oder Logabirum

Start Foren Familienforschung – Fragen und Antworten Peter Janssen aus Leer oder Logabirum

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #2862
    Andreas KikelAndreas Kikel
    Teilnehmer

    Moin zusamman,
    erstmal herzlichen Dank für die Aufnahme in die Gesellschaft!
    Bevor ich zum eigentlichen Thema komme, eine ganz kurze Vorstellung…..
    Mein Name ist Andreas, bin 1969 auf Norderney geboren und wohne dort auch noch. Meine Interesse in Sachen Ahnenforschung sind
    die Familien Kikel – Janssen – Visser – Otto und alles, was da noch so mit dranhängt….außerdem noch die Geschichte Norderneys.
    Gibt so das eine oder andere Hobby, aber die gehören nicht so ganz hierher….

    So, nun aber zu meiner Frage:
    Kann einer bitte mal nachschauen, ob oben genannter Peter Janssen, geb. am 07.04.1899 im OSB Leer oder Logabirum verzeichnet ias?
    In der Gräbersuche vom Volksbund wird als Geburtsort “Logobiaun” angegeben. Da wird aller Wahrscheinlichkeit nach Logabirum gemeint sein.
    Er hatte auch noch zwei Geschwister: Tönjes Janssen, geb. am 10.04.1906, sowie Fraukeline Wilhelmine Janssen, geb. am 14.03.1907 (meine Oma).
    Da aber leider alle Geburtsurkunden oder andere Dokumente verschwunden sind, kenne ich den genauen Geburtsort nicht.
    Ich bräuchte auch nicht den ganzen Eintrag, nur die Info in welchen OSB ich die Angaben finden könnte.
    Vielen Dank schon mal…..

    Gruß von der Insel
    Andreas

    #2863

    Hallo Herr Kikel,

    ich habe einen Peter Janssen im OSB Logabirum gefunden unter der Nummer 559 (seine Eltern) mit dem genannten Geburtsdatum (*7.4.4899 Lgbfeld) (wohl Logabirumerfeld gemeint)
    Seine Eltern: Peter Janssen, (OSB Großwolde 975), * 27.12.1860 Großwolde, oo 22.10.1887 Lbg Leena Schmidt (929), * 18.07.1863 Lgbfeld.

    Neben dem Sohn Peter sind noch weitere 9 Kinder aufgeführt, alle in Lgbfeld geboren. Geburtsjahre von 1888 bis 1909.
    Problem: in den Jahren 1906 und 1907 sind keine Geburten aufgeführt; auch sind die beiden von Ihnen genannten Vornamen Tönjes (1906) und Fraukeline (1907) nicht bei den insgesamt 10 Kindern genannt.
    Namen der im OSB Logabirum genannten Kinder: Hilkelina, Janna, Christiane, Ahlrike, Christian, Peter, Helene, Johann, Jan, Janette.

    Es kann natürlich sein, das die beiden Kinder Tönjes und Fraukeline in einem Nachbarort (Leer? Loga?) verzeichnet sind; allerdings spricht die Geburt des jüngsten Kindes Janette (1909) eher gegen diese Vermutung.
    Zumindest könnte man unter dem Namen der Eltern im OSB Leer und Loga nachschauen.

    In der in Frage kommenden Zeitspanne habe ich im OSB Logabirum auch bei den anderen Janssens keine Kinder mit diesen Namen gefunden.
    Ein Rätsel gelöst, ein neues aufgetan.
    Gruß und viel Erfolg
    Hillrich Meyer

    #2864
    Jochen WortelkerJochen Wortelker
    Teilnehmer

    Moin auch,

    Peter Janssen ist nun einer der einfachsten Namen. Im OSB Logabirum 559 steht ein Peter Janssen 7.4.1899 geboren in Logabirumerfeld. Die beiden Geschwister passen nicht ins Bild und können biologisch auch nicht in die Reihe der dort genannten Geschwister einsortiert werden. Die beiden genannten Geschwister sind schon eh eng getaktet. Da stimmt noch was nicht.
    Vorschlag: bei Gelegenheit nach Aurich zum Niedersächsischen Landesarchiv fahren und in den Standesamtsakten nachschauen. Vorher mal vergewissern, ob sie bereits an das Archiv geliefert und zugänglich sind.

    Viel Glück.

    Jochen

    #2865
    Jochen WortelkerJochen Wortelker
    Teilnehmer

    Ich lese gerade die Mail von Hillrich Meyer. Fehlanzeige in beiden Leerbüchern und Loga.

    #2866

    Moin
    Ein Peter Janssen * 7.4.99 +16.8.41 steht auf dem Gefallenendenkmal in Nortmoor!
    Siehe Grabsteine Ostfriesland!

    Grüße, Gerhard Fischer -Aurich-

    #2867

    Tönjes Janssen *10.4.1906, gest. 5.3.1998 ist Grabstein Friedhof Emden-Tholenswehr

    #2868
    Andreas KikelAndreas Kikel
    Teilnehmer

    Wow….das ging schnell!
    Vielen Dank für die Antworten….
    Also kann das der Peter Janssen nicht sein. Ich habe die Daten, wie gesagt, aus der Gräbersuche übernommen. War ich wohl etwas zu optimistisch.
    Werde dann wohl mal nach Aurich fahren müssen um in den Akten nachzuschauen….wenn verfügbar. Aber das wird wohl noch eine Weile dauern.
    Ein kleines Problem besteht dabei aber noch……die Drei sind in einem Waisenhaus aufgewachsen….und ob die Dokumente alle erhalten geblieben sind?

    Gruß von der Insel
    Andreas

    #2869
    Andreas KikelAndreas Kikel
    Teilnehmer

    Die Daten von Tönjes Janssen sind mir schon bekannt und von meiner Tante bestätigt.
    Trotzdem vielen Dank!

    #2870

    Moin Andreas,

    Willkommen im Club!

    Der gesuchte Peter Janssen wurde am 07.04.1899 in Logabirumerfeld als Sohn des Landgebräuchers Peter Janssen und seiner Ehefrau Lena Schmidt geboren (OSB Logabirum Nr. 559). Er hatte bis 1910 neun in Logabirumerfeld geborene Geschwister, die beiden genannten Tönjes (geb. 1906) und Fraukeline Wilhelmine (geb. 1907) sind dort nicht aufgeführt, passen aber in die Reihenfolge der Geburten (zwischen 1905 und 1909 ist eine zeitliche Lücke).

    Die Vorfahren seines Vaters Peter Janssen stammen aus Großwolde (Verweis auf OSB Großwolde Nr. 975), die Vorfahren seiner Mutter Lena Schmidt aus Logabirumerfeld (Verweis auf OSB Logabirum Nr. 929).

    Damals war Logabirum noch nicht nach Leer eingemeindet (erst seit der Gemeindereform 1973). In den OSB Leer ref., OSB Leer luth. und OSB Loga ist die Familie nicht verzeichnet.

    Viele Grüße
    Gerhard Jütting

    #2871
    Andreas KikelAndreas Kikel
    Teilnehmer

    Moin Herr Jütting,
    danke für die Antwort.
    Leider habe ich mich da in die Irre führen lassen und dieser Peter Janssen ist wohl nicht der Gesuchte.
    Aber es ist klasse, wie schnell einem hier geholfen wird!

    Gruß von der Insel
    Andreas

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Shop

Shop

Ostfrieslands Ortssippenbücher sind Veröffentlichungen in Buchform mit Listen der Familien der angegebenen Kirchengemeinde sowie zu dieser Gemeinde gehörigen Registern und Dokumenten zur Ortsgeschichte mit genealogischem Inhalt.

Die ersten Ortssippenbücher sind, soweit nicht anders vermerkt, im Verlag der Ostfriesischen Landschaft in Aurich verlegt und vertrieben worden. Seit Anfang 1998 wird die Reihe "Ostfrieslands Ortssippenbücher" von der UG fortgeführt.

Mitglied werden

Mitglied werden

Die UG ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet eng mit der Ostfriesischen Landschaft zusammen. Die Gesellschaft wird als Nachfolgerin der bisherigen Arbeitsgruppe "Familienkunde und Heraldik" der Ostfriesischen Landschaft betrachtet. Sie gibt nach Kräften Hilfe für Nachforschungen, stellt Literatur und Archivalien zur Verfügung, erweitert durch Vortragsveranstaltungen etc. historisches und methodisches Wissen und gibt regelmäßig die eigene Fachzeitschrift "Quellen und Forschungen zur ostfriesischen Familien- und Wappenkunde" heraus.

Der Jahresbeitrag beträgt für Mitglieder mit Wohnsitz innerhalb Europas zur Zeit 30 Euro. Mitglieder mit Wohnsitz außerhalb Europas zahlen pro Kalenderjahr 42,50 Euro.