Neuer Beitrag im Mitgliederbereich unter Downloads/Forschungs-ergebnisse

Das Lamm auf dem Grabstein
Oder: Puzzleteile aus dem Familienbild der ostfriesischen Familie Goljenboom“, so lautet der Titel des Beitrags von unserem Mitglied, Pastor Jürgen Hoogstraat, Victorbur, den wir im Mitgliederbereich unter Downloads/Forschungsergebnisse veröffentlicht haben. Hier ein kurzer Auszug:

“Auch wenn der Name Goljenboom heute in Ostfriesland nicht mehr zu hören ist, taucht er doch in vielen Familiengeschichten diesseits und jenseits des Atlantiks häufig auf. Kurz nacheinander erhielt ich nun zwei Anfragen zu dieser Familie. Einmal (I) ging es um die Lebensgeschichte und die Vorfahren des Uplewarder Pastoren Enno Jakob Goljenboom (1806-1882).

In einer weiteren Frage (II) ging es dann um eine eventuelle Verwandtschaft zwischen zwei „Zufallsfunden“, der in Groß-Midlum geborenen Hilke Wilhelmus Goljenboom (1773-1837) und dem in Hamburg vor über 100 Jahren verstorbenen Fotografen Eilert Goljenboom-Wagener (1879-1908). So lautete die zweite Frage „Enno in Upleward, Hilke in Rorichmoor und Eilert in Hamburg:  gehören die alle zusammen? Waren sie alle miteinander verwandt?“ Die Wahrscheinlichkeit war hoch, denn der gemeinsame Name kommt zu selten vor, als dass es sich um eine Zufälle handeln könnte. Bei der Beantwortung dieser beiden Anfragen ließ sich immer wieder erkennen, wie sich neben der reinen Kirchenbuchrecherche viele darüber hinaus befragte Quellen als wichtig erweisen können. Nicht zuletzt auch, um immer wieder kopierte und fraglos weitergegebene Zusammenhänge zu korrigieren und für die weitere Forschung eine neue Datenbasis zu ermöglichen…..”

Shop

Shop

Ostfrieslands Ortssippenbücher sind Veröffentlichungen in Buchform mit Listen der Familien der angegebenen Kirchengemeinde sowie zu dieser Gemeinde gehörigen Registern und Dokumenten zur Ortsgeschichte mit genealogischem Inhalt.

Die ersten Ortssippenbücher sind, soweit nicht anders vermerkt, im Verlag der Ostfriesischen Landschaft in Aurich verlegt und vertrieben worden. Seit Anfang 1998 wird die Reihe "Ostfrieslands Ortssippenbücher" von der UG fortgeführt.

Mitglied werden

Mitglied werden

Die UG ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet eng mit der Ostfriesischen Landschaft zusammen. Die Gesellschaft wird als Nachfolgerin der bisherigen Arbeitsgruppe "Familienkunde und Heraldik" der Ostfriesischen Landschaft betrachtet. Sie gibt nach Kräften Hilfe für Nachforschungen, stellt Literatur und Archivalien zur Verfügung, erweitert durch Vortragsveranstaltungen etc. historisches und methodisches Wissen und gibt regelmäßig die eigene Fachzeitschrift "Quellen und Forschungen zur ostfriesischen Familien- und Wappenkunde" heraus.

Der Jahresbeitrag beträgt für Mitglieder mit Wohnsitz innerhalb Europas zur Zeit 30 Euro. Mitglieder mit Wohnsitz außerhalb Europas zahlen pro Kalenderjahr 42,50 Euro.