Über Uns

Herzlich willkommen!

bei der Upstalsboom – Gesellschaft
für historische Personenforschung und
Bevölkerungsgeschichte in Ostfriesland e. V.

Zweck der Upstalsboom-Gesellschaft ist die Förderung der wissenschaftlichen Erforschung von Personen, Familien, Geschlechtern und sozialer Schichten aus dem Raume Ostfriesland nebst seinen Nachbargebieten und deren Bezug zur allgemeinen Geschichte und Kultur.

Emblem der Gesellschaft

Das Emblem der Upstalsboom-Gesellschaft wurde 1998 dem sogenannte "Totius-Frisiae-Siegel" (Upstalsboom-Siegel), einer Zeichnung aus 1897 von Georg Sello, entnommen.
Dieses Siegel wurde am Upstalsboom verwendet (1324, 1338),
und es steht für die Friesen aller sieben Seelande. Es zeigt die thronende Jungfrau Maria als Schutzpatronin aller Friesen mit dem Jesusknaben zwischen zwei friesischen Kriegern.

Umschrift:
His Signis Vota sua reddit Frisia tota,
Cui cum prole pia sit clemens virgo Maria.

Zu deutsch:
Mit diesem Zeichen gibt ganz Friesland seine Gelübde ab,
dem die Jungfrau Maria mit ihrem frommen Sohn gnädig sein möge.

Vorstand

Helmut Fischer

Vorsitzender

Bernhard Müller

Stellv. Vorsitzender

Roelf Freesemann

Schatzmeister

Matthias Erfeling

Schriftführer

Monika Ihler

Beisitzerin

Gisela Krause

Beisitzerin

Elsa Oldenburger

Beisitzerin

Heinrich Ohling

Beisitzer

Rudolf Onken

Beisitzer

Mitglied werden

Sie sind noch nicht Mitglied in der Upstalsboom-Gesellschaft?

Nun, wir haben einen Antrag zum Erwerb der Mitgliedschaft für Sie vorbereitet. Auch unsere Satzung liegt zum Download bereit, damit Sie sich informieren können. Wir möchten Ihnen natürlich auch näherbringen, welche Vorteile Sie als Mitglied unserer Gesellschaft haben:

    • Alle Mitglieder erhalten kostenlos unsere Zeitschrift „Quellen und Forschungen zur ostfriesischen Familien- und Wappenkunde“ mit umfangreichen Informationen und interessanten Berichten zur Ahnenforschung.
    • Unsere eigenen Veröffentlichungen, das sind die Ortssippenbücher (OSB), die Bücher zu den Ostfriesischen Familiendaten (OFD) die Exemplare zur Ostfriesischen Familienkunde (OFK) und vieles andere mehr erhalten unsere Mitglieder zu kostengünstigen Konditionen (zzgl. evtl. Versandkosten). Natürlich können Sie die Schriften auch ohne Nebenkosten in unserer Fachstelle erwerben und dann gleich eine kostenlose Beratung bekommen.
    • Unsere umfangreiche Bibliothek steht Ihnen in der Fachstelle während den Öffnungszeiten frei zur Verfügung, und nicht selten ergeben sich dort wertvolle Kontakte zu gleichgesinnten Forschern.
    • In regelmäßigen Abständen werden von der Upstalsboom-Gesellschaft neue Ortssippenbücher herausgegeben. Zur öffentlichen Vorstellung dieser Neuausgaben werden alle Mitglieder rechtzeitig eingeladen.
    • Unsere Mailingliste dient u.a. dazu, Anfragen zu Forschungsvorhaben bei anderen Mitgliedern zu stellen, aber auch eigene Ergebnisse zu Anfragen vereinsintern zu veröffentlichen.
Sie sehen, es gibt eine ganze Reihe von guten Gründen für eine Mitgliedschaft in der Upstalsboom-Gesellschaft. Und das alles für einen Mitgliedsbeitrag von zurzeit 30,00 Euro pro Kalenderjahr für Mitglieder, die innerhalb der Europäischen Gemeinschaft wohnen. Mitglieder mit Wohnsitz außerhalb Europas zahlen momentan pro Kalenderjahr 42,50 Euro als Mitgliedsbeitrag. Sind beide Ehepartner Mitglied, so beträgt der Beitrag für jeden Ehepartner 75 % der o.a. Regelbeiträge. In Deutschland kann Ihr Beitrag bei der Einkommensteuer angegeben werden (siehe hier).

Wenn wir Sie davon überzeugen konnten, dass eine Mitgliedschaft in der Upstalsboom-Gesellschaft auch für Sie das Richtige ist, schicken Sie uns einfach Ihren Online-Antrag. Alles weitere erledigt sich dann von selbst. Natürlich können Sie Ihren Antrag auch ausdrucken, ausfüllen und uns per Post zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Mitgliedschaft in unserem Verein.

UG-Ausschüsse

UG-Ausschuss Ortssippenbücher
Vorsitzender: Jochen Wortelker, 22453 Hamburg
Weitere Mitglieder: Heinrich Ohling, Hillert Hillebrands, Gisela von Brethorst-Schmidt, Hermann Junkmann, Uwe Boumann, Wiard Hinrichs
Aufgaben:
a. Erarbeitung und Weiterentwicklung einer Richtlinie für die Erstellung von Ortssippenbüchern
b. Entwicklung von innovativen Verfahren und Methoden zur Erfassung der Ortssippenbuchdaten
c. Unterstützung und Hilfestellung für die Ortssippenbuch-Autoren,
d. Prüfung der bei der UG eingereichten Ortsippenbuch-Manuskripte,
e. Fachliche Beratung des Vorstandes, insbesondere hinsichtlich der Herausgabe von Ortssippenbüchern.

UG-Ausschuss Digitalisierung
Vorsitzender: Stefan Eilts, 26759 Hinte
Weitere Mitglieder: Heinrich Ohling, Klaus-Dieter Relotius, Jochen Wortelker, Marion Weber
Aufgaben:
a. Erarbeitung von Konzepten zur Digitalisierung von Quellen, zur Veröffentlichung digitaler Informationen und zur Nutzung digitaler Medien
b. Entwicklung und Beschreibung von Arbeitsabläufen zur Umsetzung der Konzepte.
c. Ermittlung der Kosten zur Umsetzung der Konzepte
d. Bewertung von Neuerungen am digitalen Markt in der Familienforschung und Archivierung
e. Umsetzung der vom Vorstand genehmigten Konzepte zur Digitalisierung
f. Fachliche Beratung des Vorstandes

UG-Ausschuss Norderland
Vorsitzende: Gisela von Brethorst-Schmidt, 26532 Großheide
Weitere Mitglieder: Uwe Boumann, Udo Kleen, Helmut Fischer, Friedrich Edenhuizen, Anke Krey, Gerhard Fischer

UG-Ausschuss Overledingerland
Ansprechpartner: Matthias Erfeling, 26817 Rhauderfehn
Weitere Mitglieder: Heiner Hülsebusch, Silke Onken, Hermine Oltmanns

UG-Ausschuss Harlingerland
Ansprechpartner: Lübbe Bünting, 26605 Aurich
Weitere Mitglieder: Uwe Duden, Hannelore Reents, Bärbel Willming, Ursula Lottmann

Aufgaben der UG-Ausschüsse Norderland, Overledingerland, Harlingerland:
a. Regionaler Ansprechpartner für Familienforschung und Bevölkerungsgeschichte
b. Unterstützung und Hilfestellung für Familienforscher und anderen Forschern der Bevölkerungsgeschichte im regionalen Bereich
c. Organisation von regionalen Treffen und Vorträgen zur historischen Personenforschung und Bevölkerungsgeschichte in der Region
d. Fachliche Beratung des Vorstandes

Richtlinien für die Ausschussarbeit
a. Der/die Ausschussvorsitzende wird von den von der Mitgliederversammlung benannten Ausschussmitgliedern gewählt.
b. Der/die Ausschussvorsitzende hat die Aufgabe, den Ausschuss nach Bedarf, jedoch mindestens einmal jährlich zu einer Ausschusssitzung einzuladen.
c. Der/die Ausschussvorsitzende leitet die Sitzungen des Ausschusses.
d. Der/die Ausschussvorsitzende oder ein/eine von ihm/ihr benannter/benannte Vertreter/Vertreterin berichtet in jeder Mitgliederversammlung der Upstalsboom-Gesellschaft über die Arbeit des Ausschusses.
e. Dem Ausschuss sollte mindestens ein Vorstandsmitglied angehören, um einen Austausch zwischen Ausschuss und Vorstand zu gewährleisten. Das entsprechende Vorstandsmitglied hat die Aufgabe, zur ersten Ausschusssitzung einzuladen.
f. Neue Mitglieder können jederzeit als Gäste im Ausschuss aufgenommen werden. Gäste können auf der Mitgliederversammlung als Ausschussmitglieder entsprechend der Satzung bestätigt werden.

Fachstelle für Familienkunde in der Landschaftsbibliothek

Öffnungzeiten der Fachstelle:
Dienstag - Freitag von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Zugang über die Landschaftsbibliothek

Beratung in der Fachstelle:
Freitag von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Postanschrift:
Fischteichweg 16, 26603 Aurich
Telefon: (0 49 41) 96 78 78
Telefax: (0 49 41) 96 79 57

Die Familienkundliche Fachstelle befindet sich im 1. Obergeschoss des Bibliotheksgebäudes der Ostfriesischen Landschaft. Sie können daher den Haupteingang der Bibliothek benutzen um die Fachstelle, die ehrenamtlich von unseren Mitgliedern verwaltet wird, zu erreichen.

Neben unserer umfangreichen Bibliothek befinden sich in der Fachstelle mehrere Lesegeräte für Mikrofiche. Außerdem haben Sie Zugriff auf weitere digitale Medien.

In der Fachstelle finden Sie unter anderem folgende Literatur:

    • Deutsches Geschlechterbuch (leider nicht vollständig!)
    • Deutsches Familienarchiv
    • Germans to America
    • Matrikel
    • Leichenpredigten
    • Pastorenlisten
    • Bibliographien
    • Ortssippenbücher
    • Einzeldarstellungen, Genealogische Literatur
    • Quellen und Forschungen zur ostfriesischen Familien- und Wappenkunde
    • Kirchenbücher in Auszügen und auf Mikrofiche
    • Fachzeitschriften (D, B, NL, A, CH, USA)
Die Bestände können Sie online einsehen unter:
Die Ostfriesische Bibliothek
Stichwortverzeichnis, erstellt von unserem Mitglied Berend Droll
Die Ausleihe von Schriften und die Forschung in der Fachstelle ist während unserer gesamten Öffnungszeiten möglich. Bitte beachten Sie jedoch die Hinweise zu den Ferienzeiten unter „Aktuelles“. Ratsuchende werden freitags auf Wunsch selbstverständlich kostenlos beraten und bei ihren Forschungen unterstützt, soweit dies im Rahmen der zu erledigenden Bibliotheksaufgaben möglich ist. Dabei können die Fachstellenbetreuer oftmals auf Vereinsmitglieder mit gleichen Forschungsinteressen hinweisen und so den einen oder anderen Kontakt vermitteln.
Shop

Shop

Ostfrieslands Ortssippenbücher sind Veröffentlichungen in Buchform mit Listen der Familien der angegebenen Kirchengemeinde sowie zu dieser Gemeinde gehörigen Registern und Dokumenten zur Ortsgeschichte mit genealogischem Inhalt.

Die ersten Ortssippenbücher sind, soweit nicht anders vermerkt, im Verlag der Ostfriesischen Landschaft in Aurich verlegt und vertrieben worden. Seit Anfang 1998 wird die Reihe "Ostfrieslands Ortssippenbücher" von der UG fortgeführt.

Mitglied werden

Mitglied werden

Die UG ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet eng mit der Ostfriesischen Landschaft zusammen. Die Gesellschaft wird als Nachfolgerin der bisherigen Arbeitsgruppe "Familienkunde und Heraldik" der Ostfriesischen Landschaft betrachtet. Sie gibt nach Kräften Hilfe für Nachforschungen, stellt Literatur und Archivalien zur Verfügung, erweitert durch Vortragsveranstaltungen etc. historisches und methodisches Wissen und gibt regelmäßig die eigene Fachzeitschrift "Quellen und Forschungen zur ostfriesischen Familien- und Wappenkunde" heraus.

Der Jahresbeitrag beträgt für Mitglieder mit Wohnsitz innerhalb Europas zur Zeit 30 Euro. Mitglieder mit Wohnsitz außerhalb Europas zahlen pro Kalenderjahr 42,50 Euro.